Freitag, 28. Dezember 2012

Sieben auf einen Streich!

Ich hoffe, dass wundervolle, besinnliche und entspannte Feiertage im Kreis Eurer Lieben hinter Euch liegen. Ich selbst habe nach der hektischen und stressigen Zeit vor Weihnachten das Fest in vollen Zügen genossen. Es war einfach wunderschön!

Nach mehr als zwei Wochen Nähabstinenz melde ich mich nun zurück aus der Versenkung, um Euch ein paar Kirschkernkissen zu zeigen, die ich in den letzten Tagen genäht habe. Eigentlich hatte ich den Auftrag, nur ein Kissen zu nähen. Ich habe mich allerdings entschlossen, gleich sieben zu nähen, um so meinen Vorrat an Kirschkernen aufzubrauchen - ein guter Anfang, denn fürs neue Jahr habe ich mir vorgenommen einen Großteil meiner Vorräte zu verarbeiten, um dann endlich neue Projekte mit frischem Material zu wagen. :-)

Hier nun erstmal die Kissen. Mal sehen wie es danach weitergeht.


Kommentare:

  1. Schön, so schön sind sie geworden! Aus so wunderbaren Stoffschnipseln... Aufbrauchen muß ich hier auch dringend - es gibt keinen Platz mehr. Also auch für mich ein guter Vorsatz für's nächste Jahr. Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine tolle Idee, Kirschkernkissen aus kleinen Stoffschätzen zusammenzuschnipseln! Das merke ich mir, hier liegt nämlich noch recht viel Dinkel rum und wartet auf seinen Einsatz. :-) Deine Kissen sind echt richtig schön geworden!

    LG, Steffi

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, ein paar Worte zu hinterlassen. :-)