Donnerstag, 5. Juli 2012

Blubb-blubb...

Nach dem großen Aufräumen der letzten Tage war die Wohnung heute Morgen so ordentlich, dass der Wohnungsmakler ein paar akurate Bilder von den Räumen machen konnte. (Okay, das Kinderzimmer sah wie immer katastrophenmäßig aus, aber dafür ist es eben ein Kinderzimmer....) Nachdem die Fotos im Kasten waren, wurde der werte Makler freundlich, aber bestimmt zur Tür geleitet, denn meine freie Zeit am Vormittag wollte ich dazu nutzen, ein Versprechen einzulösen.

Schon vor einiger Zeit habe ich der "Chefredakteurin" unserer Kindergartenzeitschrift versprochen, einen Artikel zu schreiben. Eine Bastelanleitung sollte es werden, und so habe ich heute Morgen Schere und Pinsel geschwungen und ein paar Klorollen in Fische verwandelt. Eine kurze (und völlig überflüssige) Anleitung in Textform war schnell geschrieben und schon war der Artikel samt Fotos per Email verschickt. Versprechen eingelöst. Puh!

Da mein Blog ja eigentlich ein Nähblog ist, passt dieser Bastelartikel nicht wirklich ins Konzept. Als kleine Ausnahme wird er aber vielleicht genehm sein und ermutigt die eine oder andere zum Nachmachen an verregneten Nachmittagen. Gleichzeitig ist er ein Versprechen, dass die nächsten Posts wieder "genäht" und nicht "gebastelt" sind.

In diesem Sinne ein herzliches BLUBB-BLUBB an Euch alle und einen wunderschönen, NICHT-verregneten Nachmittag mit eurem Nachwuchs (oder wem auch immer)....



Bastelanleitung für Klorollenfische

Benötigtes Material:
Klorollen, Tacker, Schere, Pinsel, Farbe, (Nylon-) Faden

1.) Klorolle an den Enden gegengleich zusammentackern.
2.) Mit der Schere eine Schwanzflosse einschneiden.
3.) Nach Belieben möglichst sommerlich bunt anmalen. (Vielleicht lockt das die Sonne hinter den Wolken ja wieder hervor.)
4.) Auf der Oberseite des Fisches einen Faden befestigen. Fisch aufhängen. Fertig!
Die Idee stammt aus dem Magazin "kleinformat", Ausgabe No. 5

Kommentare:

  1. ... blub ... blub...ich schwimme mit den gülden Fischeleins;)

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  2. Eh, klasse! Das passt wie der A auf den E. Für die kleine Bastelmadame, die momentan an der Sauberkeit und Trockenheit tüftelt ;-)

    Wieviel muss ein kleines Kind pinkeln, um einen Fisch zu basteln?

    Liebsten Dank & Gruß
    Catrin

    AntwortenLöschen
  3. Toll, vielen Dank. Das wird direkt nachgebastelt :-)
    Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Toll, das wird direkt nachgebastelt. Danke!
    Gruß Sabine

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, ein paar Worte zu hinterlassen. :-)