Samstag, 26. Januar 2013

Hoffnung

Hoffnung

Wie wäre ein Winter zu ertragen,
ohne Hoffnung auf den Frühling,
wie ein Abschied auszuhalten,
ohne Hoffnung auf ein Wiedersehen?

Nur die Hoffnung,
dass es immer wieder hell wird, 
lässt uns die langen, finsteren
Nächte durchstehen.

Annegret Kronenberg



Vor gut einem Jahr habe ich schon einmal Herzkissen genäht. Damals hatte Daniele Gencalp von lillestoff eine Herzkissen-Aktion in der Salzmannschule in Hannover organisiert. Mehr als 100 Kissen sind an jenem Nachmittag im November entstanden - ein voller Erfolg.
Die kuscheligen Herzkissen sind an ein Brustkrebszentrum weitergeleitet worden und konnten hoffentlich vielen Frauen die Schmerzen nach der Operation lindern und ihnen zeigen, dass es Menschen gibt, die an sie denken.

Aus aktuellem Anlass habe ich nur heute nur ein Kissen genäht. Das Kissen bleibt im Familienkreis und findet in den nächsten Tag hoffentlich seinen Weg zu derjenigen, die es gebrauchen kann.

Kommentare:

  1. Oh weh, ich wünsche eine rasche Heilung und schicke ganz liebe Grüße. Das Kissen ist Dir jedenfalls super gelungen und freut bestimmt.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  2. Leider ein trauriger Anlass,aber ein wunderschönes Herzkissen! Alles Gute für die Empfängerin!
    LG Annette

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, ein paar Worte zu hinterlassen. :-)