Montag, 13. Mai 2013

50 cm Stoff und... - Teil 1

Viele von Euch haben es ja schon mitbekommen: Das :: stoffbüro ::  hat bereits im März einen Shop bei DaWanda eröffnet. Seitdem kann man bei Catrin außergewöhnlich schöne Stoffe und mittlerweile noch diverse andere Kleinigkeiten erwerben.

Ursprünglich waren es die Stoffe, die mich neugierig gemacht haben. Also habe ich spontan zugegriffen und drei verschiedene (Bambis, Füchse und Häschen) bestellt - immer jeweils 50 cm, weil ich in meinem Kellerstübchen ohnehin schon mehr als genug Stoff horte. Zwischendurch gab es wie immer jede Menge andere Dinge zu erledigen, aber letzte Woche konnte ich der Versuchung einfach nicht widerstehen. Da lagen diese Stoffe immer noch an der gleichen Stelle, wo ich sie vor sechs Wochen ausgepackt hatte und ich habe mich gefragt, was man mit diesen 50 cm Stoff anstellen könnte. Zunächst wurde das Material meinen Mädels präsentiert, die beide Feuer und Flamme waren. Und natürlich wollten beide etwas aus diesen herrlichen Stoffen genäht haben. Somit stand schon mal eins fest: Damit jeweils zwei Kleidungsstücke entstehen konnten, musste ich auf die Kombination mit anderen Stoffen zurückgreifen. Die Stoffkisten wurden also durchwühlt und ein grün-weißer Jersey von Hilco herausgefischt, der sich wunderbar zum Kombinieren mit den Bambis eignete. Zwei schöne Schnittmuster waren auch schnell gefunden und dann wurde genäht.

Auf Wunsch des großen Tochterkinds ist eine "Lina" enstanden. (Das Kind kann nicht wissen, dass ich mit "Lina" etwas auf Kriegsfuß stehe...) Ich hätte das Shirt zwar gerne ohne Bauchbündchen genäht, aber unser Mädchen bestand darauf. Also gut... Hauptsache das Kind ist zufrieden. :-)

Schnitt: Ebook "Lina", Gr.  134/140 (Ki-ba-doo)


Für das kleine Madamchen habe ich den Schnitt ausgewählt. Beim Durchstöbern meiner altern Ottobre-Zeitschriften bin ich auf "Mail Express", eine Tunika, gestoßen. Die sollte es sein - wie das "Lina"-Shirt der Großen kombiniert mit grün-weißem Campan-Jersey.

 Schnitt: Tunika "Mail Express", Gr. 92, Ottobre 1/2012, Nr. 17

Fazit: Entstanden sind zwei wunderbar alltagstaugliche Kleidungsstücke, die diesen Sommer bestimmt noch oft und gerne getragen werden. Der Interlock ist tatsächlich auffallend weich und lässt sich prima nähen, weil er nicht wie andere Jerseys zum Verrutschen unter Maschine neigt.

Nun freue ich mich schon auf das Vernnähen der anderen beiden Stoffe, und die Mädels sind schon ganz verrückt auf weitere Kleidungsstücke für den Sommer!



Kommentare:

  1. Liebe Anne,
    ich schmelze dahin.
    Nicht nur ob der wirklich schönen Teile, die Deiner Schaffenskraft da entsprungen sind und dem schönen Stoff dazu. Traumhaft gelungen!
    Besonders verzaubert mich allerdings das gelockte Wesen mit den Pluderbäckchen, sieh es mir nach, aber sie ist zum Anbeißen.
    Herzliche Grüße sendet Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina! Das "gelockte Wesen mit den Pluderbäckchen" ist eigentlich eine "Pummelfee", die so durchtrieben ist, dass einem die Haare zu Berge stehen! Liebste Grüße, Anne

      Löschen
  2. Nachtrag:
    Liebe Anne, gerade sehe ich, von Eurer "Großen" war ja auch ein aussagekräftiges Foto dabei, das muss mir in der ersten Runde durchgegangen sein. Also, gleich 2 Mädchen zum Anbeißen, um es mal zu präzisieren. Und die Lina ist auch toll geworden, an die traue ich mich garnicht heran.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nochmal: Liebe Nina!
      Danke für Dein Kompliment zum großen Mädchen, die tatsächlich so lieb ist wie sie guckt. :-)
      Mit "Lina" stehe ich ja auch auf Kriegsfuß. Ich nähe den Schnitt nur mäßig gerne, weil beim Zusammennähen der Stoff immer an irgendwelchen Stellen zu kurz oder zu lang ist. Die Schere liegt also zum Nachbessern ständig griffbereit. Keine Ahnung, ob's am Schnitt liegt oder ich mich einfach zu dämlich anstelle. Naja... zum Schluss passt es immer irgendwie...
      Liebe Grüße, Anne

      Löschen
  3. Ui, der Stoff und was du daraus gemacht hast, ist soooooo supersüss!

    liebe Grüße! Daxi

    AntwortenLöschen
  4. Wie wunderschön sind die beiden Teile geworden! Ich sag's ja: Du bist die Meisterin der Ringel-Kombi! Super!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  5. Echt süße Teilchen und was man aus 50cm Stoff doch alles zaubern kann.
    Gefallen mir sehr.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, ein paar Worte zu hinterlassen. :-)