Sonntag, 15. September 2013

... doch der zweite folgt sogleich!

Nachdem wir die Einschulung unseres großen Mädchens am Donnerstag erfolgreich hinter uns gebracht haben, kehrt langsam wieder etwas Ruhe ein. Doch bevor es mit neuen Projekten weitergeht, möchte ich Euch noch schnell die Dinge zeigen, die bis dahin fertig geworden sind.

Zunächst war da das Outfit des großen Madamchens, das auf Wunsch noch etwas gekürzt wurde. So wurde aus dem Kleidchen ein Tunika. Außerdem habe ich die Befestigungsnähte der Taschen doppelt genäht. Der Bogen, den die Naht beschreibt, ist einfach zu hübsch und wird durch das doppelte Abnähen nochmal besonders hervorgehoben.
Die Leggings habe ich genauso genäht wie das Vorgängermodell. Das linke Bein habe ich lediglich durch das Applizieren von drei Blumen etwas verschönert.

 Schnitt: "Princess Castle" Wickeltunika und -kleid, Gr. 128, Ottobre 4/2013, Nr. 14, Modell A mit langen Ärmeln

Schnitt: "Segment" Leggins, Gr. 128, Ottobre 4/2013, Nr. 30, Modell A

Danach ging es weiter mit der Gestaltung der Schultüte. Passend zum grünen Scout-Ranzen mit Bambi musste eine grüne Schultüte her. Farblich hat ein gepunkteter grüner Stoff aus der "Jungen Linie" von Westfalenstoffe sehr gut gepasst. Mit diesem wurde die Schultüte eingekleidet. Zum Verstecken der Stoffkante am oberen Rand der Schultüte habe ich hellgrüne Zackenlitze verwendet, die ich vorher zu einem Ring genäht habe.
Ursprünglich sollten Bambis die Schultüte zieren, aber nachdem ich keinen hübschen Bambi-Stoff auftreiben konnte, gab es alternativ Eulen. Unserem großen Mädchen haben die Eulen besonders gut gefallen und die Bambis waren schnell vergessen. Nur der Göttergatte meinte, dass die Eulen etwas hypnotisch aussehen würden.


Gefüllt wurde die Schultüte natürlich mit allerlei Kleinigkeiten und Schlickerkram, außerdem aber einer kleinen Rechenmaus, die ich nachts noch schnell genäht habe. Die Anleitung für diese Maus ist frei erhältlich bei Farbenmix. Die Näherei ist eine ziemliche Friemelei, weshalb das erste Exemplar noch durchaus verbesserungswürdig ist. Aufgefallen ist das aber (bis jetzt! ;-) ) nur mir. Das Nähen hat trotzdem Spaß bereitet. Es ist doch immer wieder nett, Neues auszuprobieren. :-)
 Schnitt: Enny Hiiri, Zählmaus, FreeBook von Farbenmix

Nach dieser Vorstellung der letzten Projekte kann es nun also mit neuen Dingen weitergehen. Auf meinem Stäpelchen liegt einiges, aber für was ich mich entscheiden werde, weiß ich noch nicht so genau. Lasst Euch einfach überraschen, habt einen schönen Sonntag und lasst es Euch gut gehen...





Kommentare:

  1. Die ist ja toll, sogar mit Eulen!
    Unsere Schultüte habe ich in diesem Jahr auch selbst genäht :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, ein paar Worte zu hinterlassen. :-)