Dienstag, 21. Januar 2014

Filzuntersetzer mit Häkelborte

Diejenigen, die diesen Blog schon länger verfolgen, wissen, dass ich eigentlich der Näherei verfallen bin. In Ausnahmefällen überkommt es mich jedoch, und ich muss zu Häkelnadel und Wolle greifen. So auch dieses Mal als ich vor einiger Zeit über einen Beitrag im Blog von glasklar und kunterbunt gestolpert bin. Dort wird in einem ganz tollen Tutorial beschrieben wie man Untersetzer mittels einer Häkelborte ein bisschen aufpeppen kann.
Mit dem ersten Untersetzer habe ich nach Weihnachten begonnen. Anfangs war es etwas mühselig, da ich wirklich keine geübte Häkeltante bin. Schlussendlich sind an diversen Abenden insgesamt zehn dieser Untersetzer entstanden. Einer allein hätte sich vielleicht etwas einsam gefühlt.
Zum Schluss habe ich pro Untersetzer etwa 1 1/2 Stunden gebraucht. Wenn man routinierter ist, geht es bestimmt auch etwas schneller. Zumindest hoffe ich das sehr, denn ich habe in meinem Fundus noch weitere 10 Untersetzer in cremefarben herumliegen, die allesamt auch noch auf ihre Verschönerung warten.

So... nun aber ab zum heutigen creadienstag. Bestimmt gibt es dort noch mehr Ideen!

Kommentare:

  1. liebe Anne, immer wieder toll... tolle Ideen und tolle Arbeit! Bora

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen ja zauberhaft aus! Das gefällt mir total gut - ich schau mir gleich mal das Tutorial an!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Alice! Im Tutorial ist wirklich alles gut beschrieben und toll nachzuarbeiten. Viel Spaß dabei!

      Löschen
  3. Die sind wunderschön geworden!
    LG Marlies

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde sie auch sehr hübsch.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, ein paar Worte zu hinterlassen. :-)