Dienstag, 4. November 2014

Etwas diffus...

...war das Licht als ich unser kleines Madamchen heute Morgen dazu überreden konnte, ein paar Fotos von ihr in ihrem neuen Raglanshirt aufzunehmen. Die Bilder hatte ich in meinem letzten Beitrag ja schon angekündigt, bevor wir uns letzte Woche eine 4-tägige Auszeit vom Alltag genehmigt haben.

Viel zu schreiben, gibt es dazu eigentlich nicht außer: Es passt! Endlich! Die kleinen Änderungen an der Ärmelform haben tatsächlich bewirkt, dass das Raglanshirt nun so sitzt wie ich es mir vorgestellt habe.Yippie!!!

In den nächsten Tagen habe ich zwar noch jede Menge anderes zu tun, werde aber zusehen, dass ich mich möglichst bald an die erneute Gradierung des Schnitts wage. Bleibt zu hoffen, dass die Gradierung dieses Mal nur noch Fleißarbeit ist. Den Kopf habe ich mir für diesen ersten Schnitt wirklich genug zermartert! ;-)

Schnitt: Raglanshirt (Eigenkreation), Gr. 104

Kommentare:

  1. Jetzt sieht es unter den Achseln viel besser aus. Schau doch mal bei mir rein, habe gerade auch zwei Raglanshirts genäht.
    LG Nikola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen Kommentar, liebe Nikola! Ich schaue gleich mal bei Dir vorbei. Es ist wirklich erstaunlich, was ein paar mickrige Zentimeterchen bewirken können....
      Liebe Grüße, Anne

      Löschen

Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, ein paar Worte zu hinterlassen. :-)