Mittwoch, 15. Februar 2012

Ballonhose mal 2

Leute, die mich kennen, wissen um meine Vorliebe für Fasching. Viel gibt es dazu nicht zu schreiben, nur soviel: Sie existiert nicht. Entsprechend ungerne nähe ich Faschingskostüme für unsere Kinder bzw. versuche sie nach Möglichkeit, einfach zu gestalten.

Wie in jedem Jahr feiert der Kindergarten unserer Kinder gleich zweimal Fasching. Es gibt den "normalen" Fasching, zu dem jedes Kind beliebig verkleidet erscheinen kann, und den sog. Themenfasching. Das Thema dieses Jahres lautet "Orient". Schnell habe ich beschlossen, dass zu diesem Anlass Ballonhosen nach einem Schnittmuster von Minikrea genäht werden. (Die sind doch orientalisch, oder?!) Ich muss zugeben, dass mein Vorschlag bei den Kindern auf wenig Gegenliebe gestoßen ist. Genäht habe ich sie trotzdem und pünktlich zum heutigen Tag sind sie sogar fertig geworden. :-)

Der Große hatte sich dunkle Farben gewünscht. Der anthrazitfarbene Leinenstoff hat sowohl ihm als auch mir gefallen. Trotz Feinwaschmittel und Feinwäsche-Programm war der Stoff nach dem Waschen nicht mehr so ansehnlich. Abgefüttert ist die Hose mit einem leichten Baumwollstoff in schwarz. Applikationen?! Unerwünscht.


Für unsere Mittlere habe ich einen dunklen Baumwollstoff mit Paisleymuster ausgesucht. Eigentlich wollte ich eine knalligere Variante in pink, aber nachdem bei Michas Stoffecke die Lieferung 3-4 Tage länger als gewohnt dauert, musste ich mit diesem Stöffchen aus dem ansässigen Stoffgeschäft vorliebnehmen.


Zum Ergebnis: Der Große war heute Morgen begeistert von seiner Hose. Zusammen mit einem schwarzen Langarmshirt und einem Turban aus den schwarzen Baumwollstoffresten auf dem Kopf ging er heute Morgen stolz wie Oskar in den Kindergarten. Die Mittlere hat es dagegen vorgezogen, unverkleidet loszuziehen. :-( Mama zu sein, ist so ungerecht!

Kommentare:

  1. Wie wahr! Aber ich finde die Hosen sehr schön! Vielleicht mag deine Tochter sie ja sogar im Sommer anziehen :-) - die Idee an sich find ich schon sehr schön!
    Hier ist dieses Jahr Thema Mittelalter und die Damen wollen Hexen sein - ich habe die gleiche Vorliebe wie du und erwarte mit Vorfreude den Rosenmontag :-)
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Ich find die Hosen prima, und definitiv orientalisch - mach Dir nichts aus der Ablehnung Deiner Tochter. Vielleicht entdeckt sie die Hose irgendwann als Ömmel-Gewand, denn immerhin sind diese Kostüme nicht so einseitig, dass man nicht nach Fasching auch was mit ihnen anfangen könnte... Allerdings... muss ich schon sagen... dass ich momentan sehr froh bin, in der karnevalistischen Einöde zu leben und mein Kind noch dazu auf einen evangelischen Kindergarten zu schicken ;-)
    Liebe Grüße aus dem
    :: stoffbüro ::
    PS: Erbsen... na, mal sehen... Aufdecken kann ich das Rätsel erst am Sonntag, denn diese Bastelei ist auch für einen Geburtstag.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jenny,

    danke für Dein Lob! Ich finde die Hosen auch ganz ansehnlich.

    Ansonsten: Ein Hexenkostüm hätte ich hier noch aus dem letzten Jahr. Das war ein Burda-Schnitt und für meinen Geschmack viel zu viel Aufwand.

    Viel Spaß beim Zaubern der Kostüme und LG, Anne

    AntwortenLöschen
  4. Anne,
    keinen Stress wegen dem Toechterlein, du weisst doch, alles nur Psychoschiene ;-) Ich finde die Hosen super!!!!!!
    Madita ist uebrigens noch nicht ganz auf meiner Seite :-( aber ich werde "sie" dieses Wochenende hoffentlich besiegen

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, ein paar Worte zu hinterlassen. :-)