Dienstag, 16. Oktober 2012

creadienstag #045: Nur Halbes, nichts Ganzes...

Nachdem die letzten Tage mit allen möglichen Terminen verplant gewesen sind, ging es im Nähkämmerlein nicht wirklich vorwärts. Immerhin haben die Namen ihren Patz auf den jeweligen Kissen gefunden. Nun heißt wieder einmal fleißig sein und sämtliche Buchstaben applizieren. Hach...


Damit mir nicht all zu langweilig wird, habe ich mir etwas Abwechslung verschafft, indem ich das Schnittmuster für eine Hose aus der ersten Ottobre-Ausgabe dieses Jahres kopiert habe. Zugeschnitten sind die Einzelteile auch schon. Wenn ich also die Nase von all den Buchstaben voll habe, werde ich mich ans Nähen dieser Hose wagen. Die Anleitung habe ich bisher nur überflogen und bin mir noch nicht sicher, ob das von Vorteil oder Nachteil ist. Ich lasse mich mal überraschen.


Mehr hübsche Ideen und Dinge findet Ihr wie jeden Dienstag hier. Viel Spaß beim Stöbern!

Kommentare:

  1. Huhu, da bin ich auf Deine Erlebnisse mit der Ottobre-Anleitung gespannt, erzählst Du davon? Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag von Nina

    AntwortenLöschen
  2. Was ... alle Namen sind appliziert? Da sitzt du ja stundenlang. Sieht ganz toll!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. @Nina. Ich werde davon berichten. Glücklicherweise ist es nicht meine erste Ottobre-Anleitung. Also bin ich noch guten Mutes. ;-)
    @Heike. So sieht's aus. Bis gestern waren die Buchstaben nur mit Vliesofix aufgebügelt. Mit dem "richtigen" Applizieren habe ich heute begonnen und bin noch lange nicht fertig. :-(

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, Beste! Ich bau jetzt mal Druck auf: Wann geht es denn hier endlich weiter? He, he, he... So lange kann das doch nicht dauern!

    Aber eigentlich wollte ich Dir einen schöne Woche wünschen!

    Winke, winke,

    Caterina

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, ein paar Worte zu hinterlassen. :-)