Dienstag, 1. November 2011

creadienstag #004

Hallo und Willkommen im November!

Und hier kommt gleich mein Projekt zum heutigen creadienstag #004 und die dazugehörige Geschichte....

Schon vor einiger Zeit hat mich eine Bekannte gefragt, ob ich auch Lederpuschen für Kinder nähe. Ich habe verneint, aber ich muss zugeben, dass es mich meine Antwort ein bisschen gewurmt hat. Also bin ich gleich am nächsten Tag zur Schuhmacher Einkaufsgenossenschaft GmbH gegangen (die liegt nämlich nur zwei Häuser weiter ;-) ) und habe mich dort mal umgesehen. Im Eingangsbereich standen riesige Pappkartons mit Lederstücken in allen möglichen Farben und Mustern. Ein paar dieser Fetzen habe ich mir zuammengesucht und schließlich für mein TütCHEN (!) stolze 35 € gezahlt. Oh ha! Leder ist also noch teurer als hübsche Stoffe!!!

Als ich den Laden mit meinem Tütchen in der Hand verlassen habe, habe ich meinen Kauf direkt bereut und mich gefragt, ob ich nicht schon genug zu tun habe, dass ich mir nun auch noch "Leder antue".
Am gleichen Tag bin ich in den Keller gegangen und habe die alten Lederpuschen meiner Kinder herausgesucht und sie an meine Bekannte geschickt. Mein Tütchen habe ich danach irgendwo in der hintersten Ecke meines Regals mit den vielen Stoffen verstaut (...und ganz schnell vergessen...) - bis gestern!

Abends war ich zum Nähen mit einer Freundin verabredet. An solchen Abenden nähe ich meistens Dinge, zu denen ich sonst nicht komme, und so habe ich gestern Abend kurz vor unserem Treffen ein Tütchen mit Leder aus meinem Regal geangelt. Ein bisschen widerwillig habe ich nach dem Schnittmuster für Lederpuschen gesucht bis es schließlich gefunden war und ich losgefahren bin. (Für alle, die es interessiert: Das Schnittmuster ist von Marsiano.)

Kurz: Alles in allem hatten wir einen superschönen Abend. (Danke, D.!!!) Nähen in Gesellschaft ist einfach wunderbar. Und meine anfängliche Skepsis gegenüber Leder habe ich ein bisschen abgelegt. Heute Morgen wurde noch schnell die Ferse an die Sohle genäht und Gummiband befestigt. Fertig ist mein (und Livias) erstes Paar Lederpuschen! Besonders kreativ sind sie nicht geraten, aber fürs erste Paar können sich die Schühchen sehen lassen...


edit: Madame wollte mir heute leider nur ihren rechten Fuss zeigen. Es sind aber zwei Schühchen. Ich schwör's!!! :D

Kommentare:

  1. Sieht toll aus! Und ich kann auch ein Stückchen vom zweiten Schuh sehen *lach*.
    Ich horte auch noch Leder für Puschen. Sollte ich wohl auch mal rauskramen.

    GGLG Evelyn

    AntwortenLöschen
  2. Süß! Ich habe eine Frage, du hast auf manchen Bilder diese "Etiketten, bänder" mit Zaubertroll drauf. Also die angenäht sind. Woher hast du die, selber gemacht?
    Liebe Grüßeeeeeeee,
    Annna

    AntwortenLöschen
  3. @Naehfantastisch. Stimmt. Da sieht man ja doch etwas von Pusche Nr. 2! Sehr schön. :-)

    @Annachen: Ich habe die Etiketten von

    http://www.namensbaender.de/

    Eigentlich würde ich mir mein Label gerne selbst gestalten (beim jetzigen ist nur ein vorgegebenes Symbol und eine vorgebene Schrift verwendet), aber bisher habe es einfach nicht geschafft.

    AntwortenLöschen
  4. tolle farbkombination - und schöne schuhe! gelb ist momentan - neben grau - meine absolute lieblingsfarbe!

    lg
    anke

    AntwortenLöschen
  5. Klasse sind sie geworden, die Puschen (ich nehme an, es sehen beide gleich aus)! Ich habe auch schonmal dran überlegt, bin aber zögerlich, ob ich erstens mir, und zweitens meiner Maschine das antun soll. Aber es scheint ja zu klappen, und zwar ganz wunderbar!
    Lieben Gruß aus dem
    :: stoffbuero ::

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, ein paar Worte zu hinterlassen. :-)