Freitag, 8. Februar 2013

Meine erste "Philippa"

Nachdem ich "Philippa" bereits im September bei der lieben Daxi entdeckt habe, war klar, dass ich mich auch an diesen Schnitt wagen möchte. Ehrlich gesagt sollte das Projekt "Philippa" schon deutlich eher starten. Aber wie es so oft ist, kommt dieses und jenes dazwischen. Die lange Lieferung des Softshell-Stoffs hat ihr übriges getan und  - schwupps! - haben wir Februar und endlich findet sich zwischen all den Auftragsarbeiten ein bisschen Zeit, um sich diesem Projekt zu widmen.
Zugegeben: Es war nur ein erster Versuch - die kleine Version fürs kleine Töchterlein sozusagen, bevor ich mich an die große Version fürs große Tochterkind wage. Für einen Versuch ist diese ganz gut gelungen. Aber dennoch gibt es die eine oder andere Kleinigkeit, die ich bei Version 2 wohl anders machen würde.

1.)  Für Version 2 habe ich mir vorgenommen die Kapuze abzufüttern, damit etwas Kontrast in die ganze Angelegenheit kommt. Allerdings muss ich mir dafür noch überlegen, wie ich den Beleg an der Kapuze verschwinden lasse. Mal sehen wie das bei anderen Jacken gelöst ist.

2.) Unschlüssig bin ich mir darüber, ob ich bei Version 2 Reißverschlüsse in die Seitentaschen nähe. Eins ist klar: Wenn Reißverschlüsse, dann nicht die groben Kunststoffreißverschlüsse, sondern Reißverschlüsse mit schmalerer Zahnbreite. Das dürfte die Arbeit erleichtern!

3.) Etwas peppiger ist es vielleicht, wenn man zum Absteppen der Nähte Garn nimmt, dass sich von der Farbe des Softshells absetzt. Schön wäre es sicherlich, ein Garn zu wählen, dass sich vom Pink des Softshells absetzt, aber gleichzeitig zum Futterstoff der Kapuze passt.

Ihr seht: Genügend Ideen habe ich. Bleibt nur noch, Zeit für Jacke Nr. 2 zu finden.

Schnitt: "Philippa" (lange Version) von farbenmix, Gr. 86/92



edit: Am Kind sah die Jacke dann übrigens so aus. Die Ärmel waren viel zu lang! Nun sind sie gekürzt und alles passt. Bei der zweiten Jacke werde ich die Ärmellänge gleich nachmessen.

 

Kommentare:

  1. Oh, die ist so schön und 1A verarbeitet.
    Liebe Grüße, Corina

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja echt super geworden. Vielleicht auch gerade, weil sie einfarbig ist. Aber mit Kontrast-garn könnte ich es mir auch gut vorstellen. Toll!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Umwerfend! Einfach nur: Umwerfend! Toll genäht!

    (Ich speichere mir das Bild vom RV-Schutz, denn so einen sollte die Frühlingsjacke der kleinen Madame auch bekommen. Allerdings weiß ich noch nicht so recht, wie ich den in den vorgesehen Schnitt reinbasteln soll... Naja - im Notfall komme ich auf Dich zurück!)

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünschte mir ich würde sowas tolles hinkriegen... da muss ich noch dollle dolle üben... Echt toll die Jacke, würde meiner kleinen auch stehen ;)

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die sieht super aus! Steht deiner kleinen Maus richtig gut! :-) Bin gespannt auf deine "verbesserte" Version! Die erste ist auf jedenfall schon total professionnel geworden! :-)

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. die ist einfach nur grandios! ich bin schwer beeindruckt.
    liebe grüße °°°u.

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, ein paar Worte zu hinterlassen. :-)